FANDOM


Multifaktorielle Ursachen steigender StrompreiseBearbeiten

EE-Gegner und -Feinde versuchen ständig, die steigenden Strompreise monokausal den EE anzulasten. Das ist schon prinzipiell am Ansatz völlig verfehlt, weil sich komplexe Phänomene nur multifaktoriell erklären lassen! Im Folgenden eine Listung potenzieller Mitursachen, welche erst in der Gesamtheit steigende Strompreise erklären.

Die Stromkosten sind zu hoch?! Woran könnte dies denn liegen? Könnte es (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) einer Kombination folgender Aspekte geschuldet sein, dass nämlich

  1. das Stromerzeugeroligopol seine marktdominierende Macht für ein Preisdiktat (hessischer Wirtschaftsminister Alois Rhiel spricht von Preistreiberei) ausnutzt?
  2. dank pflichtvergessener Politiker zentrale Großstrukturen gefördert werden?
  3. dass politische Gesetzgebung die Bildung verbraucherfreundlicher Genossenschaften (Energie-Erzeugung in Bürgerhand) behindert statt fördert?
  4. Stromkunden dank pflichtvergessener Politiker auch für *offline* Offshore-Windparks zahlen müssen?
  5. die Kosten für fossile Energieträger & Kernenergie [ständig] steigen?
  6. die Gesellschaft dank neoliberaler Politik nun auch noch die Gewinne für ein privatisiertes Stromnetz zahlen muss?
  7. aufgrund einer pflichtvergessenen Gesetzgebung eine EEG-Umlage oktroyiert wurde, mit der die normalen Verbraucher die Großindustrie & Großkonzerne immer mehr zwangsubventionieren müssen?
  8. das Stromerzeugeroligopol die niedrigen Strompreise an der Börse nicht an den Verbraucher weiter gibt?
  9. in der BRD ausgerechnet noch Diejenigen, die besonders viel Strom verbrauchen, durch absurd niedrige Strompreise auf Kosten der Gesellschaft belohnt - während Unternehmen, die in stromsparende Tenchnologie investieren mit höheren Preise bestraft werden?
  10. dank politisch kompletter Fehlsteuerung ein technisch überholter Kraftwerkspark aus viel zu träge auf Bedarfsschwankungen reagierenden Großkraftwerken begünstigt wird, welche den modernen Erfordernissen nach Flexibilität nicht ansatzweise angemessen gerecht wird?
  11. der Staat wieder die Steuern erhöht hat?

zu 5: Der Anteil EE an der Gesamtstromversorgung beträgt rund 1/3. Zwei Drittel des Strom werden immer noch aus fossilen und nuklearen Energieträgern gewonnen. Warum sollte ausgerechnet nun das eine Drittel an den Stromreissteigerungen Schuld sein anstatt des doppelt so großen Anteils der Übrigen?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki